Elektroroller Kinder: Dürfen Kinder bereits einen E-Scooter fahren, wenn ja wo?

Mittlerweile sieht man auf Fußwegen, Straßen und Radwegen immer mehr elektrisch betriebene Fortbewegungsmittel. Dazu gehören auch sogenannte elektrische Tretroller, welche oftmals von Kindern gerne genutzt werden.

Ein Elektroroller für Kinder sollte jedoch gewisse Qualitäts- und Sicherheitsmerkmale aufweisen, damit sich niemand verletzt.

Die meisten Geräte in dieser Größenklasse besitzen jedoch keine Straßenzulassung und somit auch keine Betriebserlaubnis. Besonders die kleinen E-Tretroller für Kinder verfügen nicht über die entsprechenden Sicherheitsstandards.

Als Elternteil sollte man auch darauf achten, dass der Roller möglichst nur auf dem Privatgrundstück genutzt wird, insbesondere dann wenn die Kinder noch nicht volljährig sind und oder der E-Scooter keine Zulassung für die Straße besitzt.

Aufbau und Funktionsweise eines Kinder Elektrorollers

Normalerweise gibt es Elektroroller in den verschiedensten Ausführungen. Neben dem normalen Tretroller gibt es auch Modelle mit Sitz, einstellbarem Lenker und verschiedenen Ausführungen der Lenkstange.

Manche Scooter haben auch einen integrierten Display, auf dem alle wichtigen Daten wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Kilometer und der Ladezustand des Akkus angezeigt werden.

Viele Modelle verfügen auch über eine umfassende Beleuchtungsanlage, hier kommen in der Regel leistungsstarke LED-Scheinwerfer zum Einsatz, da diese sehr effizient und energiesparsam arbeiten.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal sind auch die Bremsen. Bei preiswerten Elektroroller-Modellen für Kinder gibt es Blattbremsfedern die aus verschiedenen Materialien bestehen, häufig kommen schwarzer Kunststoff und eine metallene Platte zum Einsatz, welche in Kombination leicht federn und das Hinterrad abbremsen. Ist der Kunststoff zu stark abgerieben, muss die Blattbremsfeder ausgetauscht werden.

Um den E-Roller besser transportieren zu können ist es sinnvoll, dass das Modell sich zusammenklappen lässt. Manchmal befindet sich auf der Trittfläche auch ein eingelassener Tragegriff.

Das Gewicht spielt bei einem Kinder Elektroroller natürlich ebenfalls eine sehr wichtige Rolle. Wir empfehlen daher nur Scooter für kleine Leute und Kinder zu kaufen, welche einen Rahmen aus Aluminium besitzen und um die 10 kg Gewicht auf die Waage bringen.

Darf der Elektroroller für Kinder überall gefahren werden?

Hier ist die Antwort ganz klar: Nein! Die meisten kleinen Tretroller für Kinder besitzen keine Straßenzulassung. Außerdem dürfen Kinder nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.

Daher sollten die kleinen Elektroroller nur auf dem Privatgrundstück gefahren werden, außer ihr seid volljährig, besitzt eine Betriebserlaubnis und eine gültige Versicherung!

Laut unseren Gesetzen in Deutschland müssen Elektrofahrzeuge die eine Geschwindigkeit über 6 Kilometer pro Stunde schaffen, eine Betriebserlaubnis besitzen.

Häufig kommt es dazu, dass Kinder von Polizisten angehalten werden, keine Betriebserlaubnis besitzen und natürlich nicht volljährig sind. Das bedeutet, hier handelt es sich um einen klaren Fall von „Fahren ohne Fahrerlaubnis“.

Anschließend wird das Fahrzeug konfisziert und die Eltern erwartet eine entsprechende Geldstrafe. Viele Erziehungsberechtigte haben dieses Problem aber überhaupt nicht auf den Schirm und so kommt es immer wieder zu bösen Überraschungen.

Vor- und Nachteile eines kleinen Elektrorollers für Kinder

Wenn Du überlegst, Deinem Kind einen Elektroroller zu kaufen, dann schau noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile dazu im Folgenden an.

Vorteile:

Sparsame Fahrweise (Elektroantrieb kostet etwa 50 cent pro 100 km)
Nahezu emissionsfrei
Jede Menge Spaß ist garantiert
Mittlerweile gibt es eine breite Auswahl an Modellen
Es wird keine Muskelkraft der Beine benötigt
Komfortables Fortbewegungsmittel
Einfacher Aufbau und sehr wartungsarm

Nachteile:

Das Kind darf den Elektroroller nur auf dem Privatgrundstück fahren
Mögliche Verletzungsgefahr

Fazit

Bei Elekrorollern, beziehungsweise Tretroller-Modellen hat sich mittlerweile eine sehr breite Preisspanne etabliert. Von 30 Euro bis über 1000 Euro ist alles dabei. Kleine Scooter für Kinder gibt es meistens schon für 200 bis 300 Euro, wenn diese einen Elektroantrieb besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.