Elektroroller „Eagle“ Testbericht: Ausstattung, Reichweite, Fahrverhalten

Wir stellen Dir in diesem Testbericht einen sehr interessanten Elektroroller mit einem fantastischem Preis-/Leistungsverhältnis vor.

Das Modell überzeugt durch sein recht elegantes Design, der enorm hochwertigen Verarbeitung, hohen Qualität und durchzugsstarkem Antrieb. Auf dem Roller können bis zu 2 Personen Platz nehmen, wobei dieser dann eine maximale Geschwindigkeit bis zu 45 Kilometer pro Stunde aufbauen kann.

Bei dem E-Roller kommst Du auf geringe Betriebskosten, die sich im Bereich von 80 bis circa 85 Cent pro 100 Kilometer bewegen.

Hier geht es zum Shop wo man den Elektroroller kaufen kann*

Da der Elektroroller durch den Direktvertrieb auf dem Markt erhältlich ist und es dadurch keinen Zwischenhändler gibt, sind die Anschaffungskosten recht gering. Es gibt ja mittlerweile so einige E-Roller auf dem Markt, doch der Eagle von Futura hat uns besonders durch sein vorzügliches Preis-/Leistungsverhältnis beeindruckt.

Auch die Unterhaltskosten sind im Vergleich zu Fahrzeugen mit herkömmlichen Antrieben besonders gering.

Du bist zudem verpflichtet eine Haftpflichtversicherung und ein Versicherungskennzeichen zu beantragen. Ansonsten gibt es jedoch keinerlei zusätzliche Kosten. Es entfallen die KFZ-Steuer, TÜV-Kosten und die Kosten für die Anmeldung beim Straßenverkehrsamt. Außerdem ist ein Führerschein der Klasse AM oder höher Pflicht.

Technische Daten und Fakten zum Eagle Elektroroller

Dieser Elektroroller gehört zu den Produkten mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Markt. Der Fahrer kann es sich auf dem modernen Sitz gemütlich machen. Außerdem beschleunigt der Elektromotor den E-Roller in wenigen Sekunden auf seine Spitzengeschwindigkeit, welche wie bereits erwähnt bei circa 45 km/h liegt.

Der Blei-Gel-Akku ist außerdem besonders langlebig und lässt sich bis zu 500 Mal Auf- und wieder entladen. Wobei die Ladedauer an sich etwa 4 bis 6 Stunden andauert.

Eagle Elektroroller zu einem geringen Preis auf Amazon kaufen!*

Ausstattungsmerkmale und Design

An sich wirkt der Eagle Elektroroller schon recht modern. Er verfügt über einen sehr bequemen Sitz, dahinter befindet sich eine Paketbox. In dieser ist außerdem auch noch eine Rückenlehne mit eingebaut.

Roller von hinten Rückseite

Insgesamt betrachtet, kommt das Design des Elektrorollers, dem Aussehen eines echten Motorrads relativ nahe.

Am Vorderrad sind auch noch zusätzliche Gabelfedern angebracht um kleine und gröbere Unebenheiten auf dem Asphalt oder Feldweg ausgleichen zu können. Probleme könnte es allerdings bei größeren Steinen geben. Das Modell ist nämlich eigentlich eher für den Straßengebrauch, also Asphalt geeignet.

Bei der Farbe des Elektrorollers handelt es sich um ein mattes Schwarz. Überwiegend wurden hier Kunststoffteile verbaut.

Im vorderen Bereich gibt es moderne Scheinwerfer und eine Blinkanlage. In ähnlicher Form sind diese Sicherheitsvorkehrungen auch hinten angebracht.

Bei der Lichttechnik steht ein Abblendlicht, Fernlicht und Standlicht zur Verfügung. Natürlich gibt es auch eine Hupe, damit Du Dich im Straßenverkehr bemerkbar machen kannst.

Griff, linke Seite Griff, rechte Seite

Auch der Schwerpunkt und dementsprechend das Fahrgefühl des Eagle Elektrorollers sind recht gut. Denn der Schwerpunkt sitzt ziemlich mittig und dadurch bleibt der E-Roller sehr gut in seiner Bahn. Natürlich beträgt das Gewicht mit Akku insgesamt satte 110 kg, ohne dass eine Person darauf sitzt.

Es können sogar 2 Personen auf dem Elektroroller Platz nehmen. Dafür steht eine Sitzfläche mit 77 cm zur Verfügung. Die maximale Zuladung beträgt hier allerdings insgesamt gerechnet nur 175 kg, damit kann das elektrisch betriebene Motorrad satte 285 kg wiegen.

Auf der Anzeige werden die wichtigsten Daten angezeigt, wie zum Beispiel die aktuelle Geschwindigkeit, Ladezustand des Akkus, Kilometerzähler und ein paar Extras.

Den Eagle Elektroroller jetzt preiswert kaufen!*

Antrieb, Akku, Motorleistung und Fahrgefühl

Bei dem elektrischen Antrieb handelt es sich um einen recht modernen Elektromotor. Er verfügt über eine konstante Motorleistung von 1.600 Watt, wobei die maximale Leistung hierbei insgesamt 2.000 Watt beträgt.

Ladegerät Elektroroller

Der Blei-Gel-Akku ist leider fest verbaut, das heißt man kann ihn nicht auswechseln. Er verfügt über eine maximal aufnehmbare Ladungsmenge von 20 Ah und arbeitet bei einer Arbeitsspannung von 60 Volt. Ist der Akku komplett leer, benötigt man 4 bis 6 Stunden Zeit um ihn komplett wieder aufzuladen. Der Akku befindet sich unter dem Kofferraum und ist dort fest verbaut.

In unserem Test hat sich die Beschleunigung ziemlich kraftvoll angefühlt. Die Kurvenfahrten sind wegen des niedrigen Schwerpunkt besonders weich. Das elektrisch betriebene Motorrad lässt sich sehr einfach steuern. Zu Beginn solltest Du allerdings noch etwas vorsichtig sein, auch wenn Du schon etwas Fahrerfahrung bezüglich Elektroroller diesen Kalibers gesammelt hast.

Jetzt den Eagle Elektroroller sofort günstig auf Amazon kaufen und sparen!*

Vor- und Nachteile des Eagle Elektrorollers

Damit Du einen besseren Überblick bekommst und besser abwägen kannst, ob der Elektroroller etwas für Dich ist oder nicht, haben wir noch einmal die größten Vor- und Nachteile gegenüber gestellt.

Vorteile:

  • Starke Beschleunigung und kraftvoller Elektromotor
  • Es können insgesamt 2 Personen auf dem E-Roller mitfahren
  • Hervorragendes Fahrgefühl – inklusive exzellenter Kurvenfahrten
  • Es können bis zu 175 kg zugeladen werden
  • Der Elektromotor beschleunigt den oder die Fahrer auf eine Spitzengeschwindigkeit von 45 km/h
  • Ansprechendes und äußerst modernes Design
  • Entspricht den wichtigsten Sicherheitsansprüchen
  • Besitzt Zertifikat zur Straßenzulassung
  • Geringer Verbrauch (ca. 80 Cent pro 100 km)
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile:

  • Batterie ist fest in den Elektroroller verbaut
  • Für das Laden werden 4 bis 6 Stunden benötigt
  • Hohes Eigengewicht – Der Elektroroller bringt ohne Zuladung bereits 110 kg mit auf die Waage

Fazit

Der Eagle Elektroroller macht den Eindruck eines neutralen normalen Mopeds, doch in Wirklichkeit steckt modernste Technik in diesem Modell. Spätestens wenn man den Roller fährt bemerkt man, dass es sich um ein elektrisch betriebenes Modell handelt. Auf den ersten Blick ist also die Antriebsart überhaupt nicht erkennbar.

Von den Abmessungen und dem Gewicht her, unterscheidet sich der Eagle Elektroroller also nicht von den anderen Mopeds, trotzdem bringt er viele Vorteile mit sich. Dazu gehören zum Beispiel eine umfangreiche Licht- und Blinkanlage, sowie ein ansprechendes Design und Fahrgefühl.

Hier auf Amazon kannst Du den Eagle Elektroroller sofort günstig kaufen!*

Falls dir dieser Roller zu groß ist oder dich anderweitig nicht überzeugen konnte, dann schau dir unsere anderen Testberichte zum Thema Elektroroller kaufen an:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.